Voice-Seccos

Anno 2011 gründete sich aus den Herren der Voice11 und den Damen der Proseccos die Formation Voice-Seccos. Bereits im Spätsommer (Fassenacht ist noch gaaanz weit weg) treffen sich 13-16 „Narren“, um mit etwas Unterstützung in Form von Prosecco, Rotwein und Bier ihren Einsatz in der kommenden Kampagne zu planen. Die Stimmung steigt, der Getränkevorrat geht zur Neige, die Köpfe qualmen, die Nachbarn sind genervt von der Musik, die lautstark aus dem Haus – oder sogar von der Terrasse – herüber kommt. Aber die „Narren“ kennen kein Erbarmen und kommen tatsächlich zu einem Ergebnis.

Texte werden geschrieben, Musik gesucht, Kostüme entworfen und los geht’s. Nach ein paar Übungsstunden kommen dann manchmal ein paar Zweifel. Alles auf Anfang und neu planen. Ist dann ein Programm zusammengestellt, laufen die Proben an. Und plötzlich ist wieder Advent und unter dem Adventskranz werden keine Weihnachtslieder gesungen. Die Übungsstunden bis zur Kampagne werden gezählt. Oh je  -das sind nicht mehr viele – Sondertrainings werden anberaumt. Und Jahr für Jahr die gleiche Hektik.

Der entscheidende Tag rückt immer näher. Noch einmal Generalprobe. Die Mikros pfeifen, die Stimmen spielen nicht mit, die Hände werden feucht, der Präsident nimmt noch ein paar Veränderungen vor. Hoffentlich geht alles gut. Und dann ist er da – der Tag der Prunksitzung. Sitzt das Kostüm? Wie sehe ich aus? Wann müssen wir ‚raus? Kann ich meinen Text? Dann geht alles ganz schnell. Wie im Flug zieht der Auftritt an uns vorbei. Warum macht man das eigentlich?

Weil es riesigen Spaß macht!

In der Kampagne 2017/2018 sehen Sie auf der Bühne: Ulrike Bell-Rieper, Heike Brückel, Rosa Damm, Anja Helmchen, Petra Isenberg, Klaus Kersten,  Franz Koch, Ralf Lonthoff, Holger Reuschling, Klaus Römer, Joachim Volk,  Natascha Wack, Maritta Weimer-Römer (Trainerin), Sylvia Würtele sowie einen Überraschungsgast.