Die Geschichte

Das Gründungsjahr

Es war im Jahr 1959 als Herbert Siers eine Kanone aus Laubach besorgte um in der damals noch jungen “Gießener-Fassenachts-Vereinigung” etwas einzubringen. Die Kanone fiel allerdings bereits vor ihrem ersten Einsatz in ihre Bestandteile auseinander. Somit musste in einer Nacht-und-Nebel-Aktion noch direkt vor dem Sturm aufs Rathaus eine neue Kanone gebaut werden. Ihm zur Seite standen kurz später Hugo Wagner und Horst Dewald.

Dies war der Grundstein des “Artillerie-Korps”. Durch reichlich Werbung im Bekanntenkreis wurden die ersten Artilleristen rekrutiert. Dies waren:

Peter Gerhardt
Wilfried Düringer
Friedel Linn
Albert Voss
Wolfgang Wadenfull
Brigitte Linn und
Gabi Dezibel und
als Nachwuchs-Artillerist Peter Zier.

Der erste Kommandant

Nach der ersten Zusammenkunft und Aufstellung des ersten Reglements wurde der Gründer und Ideengeber Herbert Siers zum ersten Kommandeur des Artillerie-Korps gewählt.

Standarte und Uniform

Im Jahr 1962 überreichte die GFV bei einer feierlichen Übergabe die neue Standarte und die ersten Uniformen. Diese waren dem II. Württembergischen Husaren-Regiment Nr. 11 nachempfunden. Die Ausstattung bestand aus der Jacke in dunkelgrün mit silbernen Schnüren und Aufschlägen, der typischen fünffachen Verschnürung, dem “Dollmann” (Überwurf Jacke) mit Verschnürung sowie dem “Tschako” (Pelzmütze) mit grünem “Kolpak” und “kapaun stutzen”, Räcken und Tanzstiefeln für die weiblichen Offiziere, Reiter Stiefel, Reithosen in schwarz und Ausgehosen in weiß sowie dem schmucken Säbel.

Kommandeure

1959-1967 Herbert Siers
1967-1977 Oberst a.D. Ernst Zimmer
1977-1985 General Leutnant a.D. Wolfgang Voß
1985-1989 Oberst a.D. Joachim Volk
1989.1991 Oberstleutnant a.D. Martin Eppelmann
1991-1995 Oberstleutnant a.D. Roland Kessler
1995-1996 Oberstleutnant a.D. Thomas Hofmann
1996.1998 Hauptmann a.D. Meike Eppler
1998-2012 General a.D. Marco Hofmann
2012-2015 Leutnant Natascha Wack

Bisherige Trainer der Tanzformation

Marion Kristek
Petra Keiner
Anette Buchmann
Jessica Gräb & Lena Preis
Katharina Feierabend
Jennifer Gartmann & Kerstin Wißner
Anika Hain

Das Ari-Lied

Aktuelles

TRAININGSZEITEN

Mittwochs von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr in der Sporthalle des Landgraf-Ludwig-Gymnasiums.

Ab den Sommerferien Samstags von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr in der Sporthalle der Ludwig-Uhland-Schule.

TANZFORMATION

Sabrina Biller | Katharina Flechtner | Katrin Gumpp | Christina Hain | Corinna Komp | Franziska Schenck | Laura Tamburro | Nadine Voith | Angelina Weber | Linda Zarifoglu

Reserve: Anja Helmchen

MITLÄUFER

Ingo Berges | Anja Israel | Irina Müller

Hast du Lust?

Wir freuen uns auf dich!

Dein Profil:

  • Du bist flexibel & zuverlässig, aufgeschlossen & lustig?
  • Du hast Spaß und Freude am Tanzen?
  • Du bist zwischen 18-35 Jahren jung?
  • Du bringst während einer Kampagne zwischen Januar bis März viel Zeit und Engagement mit?
  • Dann freuen wir uns Dich, als Tänzerin/Tänzer in unserer Gruppe begrüssen zu dürfen!
  • Vorerfahrungen nicht zwingend notwendig

Das erwartet Dich:

  • Eine junge, lustige und ehrgeizige Gruppe
  • Emotionale und Hautnahe Momente mit vielen liebenswerten Menschen
  • Herausfordernde Auftritte in Gießen und Umgebung
  • Ein enges Zusammensein der Gruppe während der Kampagne und des ganzen Jahres
  • Viel Spaß & Adrenalin auf der Bühne
  • Tolle Kostüme

Wenn Du also in das Faßnachtsleben einsteigen mächtest, bist Du bei uns genau richtig! Wir freuen uns riesig wenn Du dich meldest und mal in unserem Training vorbei schaust.

Nähere Infos bei : Trainerin Anika Hain trainerin-ari@gfv-helau.de